A-Team Van aus der Promotion Flotte zu versteigern

Nach langer Zeit haben wir wieder einige Neuigkeiten. Dieses Mal eine absolute Rarität.

Ein originaler Promotion Van steht zum Verkauf. Er ist einer von 6 Vans die von Universal in Auftrag gegeben worden sind, um die Serie zu promoten. Diese wurden bei Hollywood Productions anschließend gebaut.

Wie auf den Bildern zu erkennen ist, ist der Van sehr nahe an dem der Serie. Leider fehlt die Höherlegung der Hinterachse und der Aufkleber auf der rechten Hecktür. Auf eine detailliere Inneneinrichtung wurde viel Wert gelegt. So ist das Funkgerät und die Ausrüstung im Overhead-Bedienfeld eingebaut und auch die „schränke“ im Innenraum wurden gut nachgebildet. Lediglich die Waffen gehören natürlich nicht hier hinein.

Des weiteren gibt es noch einige weitere Informationen, die für uns alle von Interesse sein dürften: So gab es eine spezielle Lizenzierung der Fahrzeuge:

Diese Fahrzeuge wurden von 1983 bis 1987 offiziell lizenziert, wobei die Lizenz 1987 auslief. Obwohl dieses Fahrzeug nie auf dem Bildschirm erschien, stellte die offizielle Lizenz sicher, dass es eine äußerst beliebte Attraktion sein würde, wenn es auf Autoausstellungen, besonderen Wohltätigkeitsveranstaltungen, Messen in Landkreisen und Bundesstaaten gezeigt wird und eine Vielzahl anderer Menschenmengen in den Vereinigten Staaten und Kanada.

Shortly after the show made its debut, Hollywood Productions, Inc., was approached by Universal Studios who was responsible for the production and airing of the A-Team and were asked to create six vans to be used in the promotion of what quickly was becoming one of America’s most popular shows. The vehicle we are proud to be offering is one of those six specially created A-Team vans. From 1968 to 1997, Chevrolet and GMC produced one of the most popular panel delivery vans ever created and, during its thirty-year run, physical changes were minimal. In the recreation of the A-Team’s ride, no detail was overlooked for these special display vehicles. First, all badging was changed to GMC to match the vehicle used in the series, even down to the proper steering wheel emblem. Next came the special equipment, proper two-way radios mounted in the overhead control panel, four handcrafted and plush individual seats for each member of the crew and then the armory, simulated shotguns and automatic rifles were mounted for easy access for when the bad guys gave pursuit. Mounted to the rear of the cargo floor stood the biggest surprise for those who got too close, a .50 caliber machine gun can-mounted to the floor. These vehicles were officially licensed from 1983 to 1987 with the license expiring in 1987. Although this vehicle never appeared on-screen, being offically licensed ensured it would be an immensely popular attraction when shown at car shows, special charity events, county and state fairs and a multitude of other crowd gatherings throughout the United States and Canada.
Quelle: https://www.liveauctioneers.com/item/95852419_1979-chevrolet-2500-a-team-van

Dazu gibt es noch ein wenig über die Geschichte dieser Fahrzeuge zu erfahren:

Beginnend mit einem gebrauchten Chevrolet Van von 1979 wurde der Bildschirm-Vandura auch außen originalgetreu nachgebaut. Der spezielle Hochleistungs-Kühlergrillschutz zum Schutz der Fahrzeugfront beim Durchfahren durch verschlossene Tore, sowie die schwarz lackierten und rot hervorgehobenen Leichtmetallräder sind mit Radial-T / A-Reifen von B. F. Goodrich ausgestattet. Der Fahrerraum ist recht einfach, da die serienmäßige Mittelkonsole die Temperaturregler und das Original-AM-Radio enthält, während alle Tür- und Innenverkleidungen mit „Race Coin“ -Vinylverkleidungen versehen sind. Dieser extrem coole Van hat die meisten der letzten 30 Jahre in einem musealen Umfeld verbracht und wurde nur gelegentlich für besondere Anlässe verwendet. Der Kleinblock V-8 verfügt jedoch über ausreichend Leistung, und es wird berichtet, dass alle mechanischen Systeme in einwandfreiem Zustand sind.

Starting with a pre-owned 1979 Chevrolet Van, the on-screen Vandura was faithfully recreated on the exterior too. The custom heavy-duty grille guard to protect the front of the vehicle when it had to crash through locked gates is in place as well as the special alloy wheels painted black and highlighted in red, fitted with B. F. Goodrich Radial T/A tires. The driver’s compartment is rather simple with the stock center console housing the temperature controls and original AM radio, while all the door panels and interior panels are done with “Race Coin” vinyl coverings. This extremely cool van has spent most of the last 30+ years in a museum-like setting, being used only occasionally for special events; however, the small-block V-8 has plenty of power and all mechanical systems are reported to be in excellent working order. 

Für die Detail verliebten gibt es nun noch die genauen Fahrzeugdaten:

1979 Chevrolet 2500 ‚A-Team‘ Van

VIN: CGL2590138307

– Offered Without Reserve

– One of only six officially licensed by Universal Studios | Created specifically to promote the A-Team TV series| Interior appointments replicate props used on the show | Excellent authentic example of period culture

– 350 cid V-8 engine, 165 HP, four-barrel carburetor, four-speed automatic transmission, A-arm coil springs with girder beam front suspension, live rear axle with rear leaf springs, power-assisted front disc brakes, rear drum brakes; wheelbase: 110”

Hier die offiziellen Bilder noch mal in der höheren Auflösung:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

The A-Team ist ein Copyright der Stephen J. Cannell Productions, Inc. Alle Texte © 2008 by A-Team-Inside. Bilder © by Stephen J. Cannell Productions, Inc.

Abschlussleiste A-Team-inside.com