Umfangreiches Interview mit Stephen J. Channell

Heute habe ich wieder etwas besonderes für euch: ein sehr schönes und langes Interview mit Stephen J. Channell. Das Interview ist auf Englisch und besteht aus 9 Teile mit jeweils 29-30 Minuten, was insgesamt dreieinhalb Stunden macht. Aufgezeichnet wurde das Interview in Pasadene CA. Das Interview wurde von Stephen J. Abramson am 23. Juni 2004 durchgeführt.

Aus dem Interview erfährt man viel über Stephen Cannell, seiner Arbeit und seine Serien. unter anderem spricht er über “Das A-Team”.
Cannell spricht über die Herausforderungen des Kampfens gegen Legasthenie und seiner angeborenen Fähigkeit zum Geschichtenerzählen, und dem Durchbruch im TV-Geschäft. Er beschreibt seine Arbeit mit Jack Webb an der Serie “Adam 12″, für die er als Head Writer und Story Editor diehnte. Er bespricht sein weiteres Wirken in Fernsehnserien als Schöpfer / Produzent der Serien wie “Toma”, “Baretta”, “Baa Baa-Blacksheep” und einer der größten Hits der 1970er-Jahre, “The Rockford Files”. Am Beispiel Rockford, beschreibt er die Schaffung der Serie, dem Verkauf an das Netzwerk und das Arbeiten mit dem Serienstar James Garner. Er spricht sehr ausführlich über seine Hit-Serie der 1980er und 90er Jahre “The Greatest American Hero”, “The A-Team”, “21 Jump Street”, “Wiseguy” und “The Commish”. Während des Interviews spricht Cannell über seinen Ansatz zum erstellen einer Storyline und einer Charakterisierung sowie weitere Prozesse, die an der Herstellung einer Serie für das Fernsehen beteiligt sind.

Um eine kleine Übersicht zugeben, habe ich zu jedem Teil eine kurze Inhaltsangabe verfasst. Aber nun aber genug von mit. Ich gebe ab an Stephen.

Interview Teil I

In diesem Teil geht es um die Person selbst. Er erzählt aus seiner Jugend, seiner Schulzeit und wie er mit der Krankheit Parkinson umgeht. Wer also an privaten Daten und Fakten interessiert ist, sollte sich diesem Teil unbedingt ansehen.


Interview Teil II

Stephen J. Cannell berichtet hier über seine erste Arbeiten beim Fernsehen. Insbesondere wird auf seine Arbeit für “Adam-12″, “Chase” und Toma.


Interview Teil III

Dieser Teil berichtet über die Zusammenarbeit mit dem Produzenten Roy Huggins. In diesem Rahmen berichtet er von seiner ersten großen Serien “The Rockford Files”, besser bekannt als “Detektiv Rockford”, von der Serie “Toma” und von der Zusammenarbeit mit James Garner.



Interview Teil IV

Im vierten Teil des Interviews geht es ausschließlich um die Serie “Detektiv Rockford”. Dieser Part ist sehr lohnenswert, da man einige Insiderinformation erhält.



Interview Teil V

Teil fünft bezieht sich auf eine ganze Reihe von Serien. So werden die Serien “Richie Brockelman”, “Private Eye”, “Baretta” und “Baa-Baa Black Sheep” behandelt.



Interview Teil VI

Wie bereits in dem fünften Teil, werden weiterhin seine Serien “Baa-Baa Black Sheep” und “The Greatest American Hero” behandelt.



Interview Teil VII

Teil sieben ist für uns A-Team Fans wohl der interessanteste Teil. Zunächst wird der Titelsong von “The Greatest American Hero” angesprochen, der ein Hit wurde. Anschließend wird auf das A-Team eingegangen. Leider ist dieser Teil nur sehr kurz, lohnt sich aber dennoch. Im Anschluss folgen die Serien “Hunter”, “21 Jump Street”, “Hardcastle and McCormick” und “Wiseguy”.




Interview Teil VIII

An dieser Stelle wird abschließend die Serie “The Commish” in den Vordergrund gestellt. Im Anschluss folgen wieder private Segmente von Stephen J. Cannell. So spricht er über den Entstehungsprozess eines Skriptes, seiner Entwicklung zum Schriftsteller und noch einige weitere Details.



Interview Teil IX

Im letzten Teil steht wieder die Person Stephen Cannell im Vordergrund. So wird unter anderem über sein Schreibstil gesprochen. Stephen gibt Tipps für angehende Schriftsteller bzw. Drehbuchautoren. Zusätzlich spricht er über seine größten Erfolge, über das Fernsehen und über sein Vermächtnis.




Das gesamte Interview mit einer kurzen Zusammenfassung kann man auch hier finden: Interview mit Stephen J. Cannell auf Emmy TV Legends


Hinterlasse ein Kommentar:

The A-Team ist ein Copyright der Stephen J. Cannell Productions, Inc. Alle Texte © 2008 by A-Team-Inside. Bilder © by Stephen J. Cannell Productions, Inc.

Abschlussleiste A-Team-inside.com